»» Startseite » AGB 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der VIPEX GmbH für Reise- und sonstige touristische Dienstleistungen, angeboten über die Verkaufs- und Vermittlungsstellen, deren Mitarbeiter sowie über Internet und Online-Dienste, gültig ab 01.01.2002


Die Nutzung diese Angebotes erfolgt freiwillig. Obgleich allgemein zugänglich, sind die Informationen, die auf der Website www.kopenhagen.de erscheinen, ausschließlich zur privaten Nutzung durch natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland, in der Schweiz oder in Österreich bestimmt. Die VIPEX übernimmt keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen, dass die Informationen auf dieser Website für die Nutzung an anderen Orten geeignet oder verwendbar sind bzw. die Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen dieser Orte stehen.

Die VIPEX GmbH (im folgenden VIPEX genannt) tritt als Vermittler einzelner Beförderungsleistungen (z.B. Flüge oder Bahnpassagen), sonstiger touristischer Einzelleistungen (z.B. Hotelübernachtungen, Mietwagen, Motorräder, Ferienwohnungen, Ferienhäuser) sowie fremdveranstalteter Pauschalreisen verschiedener Veranstalter (z.B. TUI, Neckermann, Airtours) auf. Die nachfolgenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Vermittlung fremder Beförderungsleistungen und sonstiger fremder touristischer Leistungen.

Für Reisen und touristische Arrangements, bei denen VIPEX als Eigenveranstalter auftritt (diese werden gesondert als Eigenveranstaltung ausgewiesen), gelten die in den jeweiligen hierfür produzierten Prospekten dargestellten bzw. beigelegten Bedingungen.

Inhalt des Onlineangebotes

  1. Die VIPEX übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die VIPEX, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der VIPEX kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Die VIPEX haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns, welche aufgrund von oder in sonstiger Verbindung mit Informationen entstehen, die auf dieser Web-Site bereitgehalten werden.
  2. Die Nutzung des Internetangebotes der VIPEX erfolgt ausschließlich auf Risiko des Benutzers. Die VIPEX behält sich ausdrücklich vor, jederzeit Teile oder das gesamte Angebot unter www.kopenhagen.de ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Dies gilt insbesondere für die Suchergebnisse solcher Einträge, deren Gestaltung und Inhalt gegen geltendes Recht verstößt. Sollten Sie durch diese Suchmaschine auf ein gesetzeswidriges Gewinnspiel gelangen, bitten wir Sie um unverzügliche Benachrichtigung, um entsprechend reagieren zu können.

Verweise und Links

  1. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der VIPEX liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall eintreten, in dem die VIPEX von den Inhalten Kenntnis hatten und es technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
  2. Die VIPEX erklärt ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung innerhalb einer Web-Tour die entsprechend eingestellten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Insbesondere hat die VIPEX keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung sowie auf die Inhalte der gelinkten Seiten innerhalb bestehender Web-Touren. Die VIPEX macht sich demnach Inhalte anderer Internetseiten ausdrücklich nicht zu eigen und distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkter Seiten, die nach der Linksetzung in irgendeiner Form verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des Internetangebotes der VIPEX gesetzten Links und Verweise.
  3. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von gelinkten Seiten entstehen, haftet allein der Anbieter dieser Seite. Alle Verweise und Links auf Seiten anderer Anbieter werden Ihnen als Service geboten, wobei deren Benutzung auf eigenes Risiko erfolgt.

Haftungsausschluss

  1. Die VIPEX ist nicht für Verluste, Verletzungen oder Schäden jedweder Art verantwortlich. Dies gilt unter anderem für unmittelbare, mittelbare, konkrete oder Folgeschäden, die aus dem Online-Service der VIPEX, der Website www.kopenhagen.de und anderer Portale der VIPEX oder aus der Benutzung derselben entstehen.  Dies gilt auch für Schäden, die auf die Unmöglichkeit des Zugriffes auf das Internet, auf Online-Systemwartungen oder auf irgendeine elektronische oder telekommunikationstechnische Störung jenseits des Einflussbereichs der VIPEX zurückzuführen sind. Die Verantwortung für den Schutz ihrer Systeme gegen Virenbefall oder andere für Ihre Systeme schädlichen Befehlsfolgen obliegt dem Benutzer durch Einrichtung entsprechender Schutzprogramme.
  2. Zudem übernimmt die VIPEX keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen hinsichtlich der Richtigkeit, der Funktionalität oder Leistung irgendeiner Fremdsoftware, die im Zusammenhang mit dieser Website entstehen.
  3. Der Anspruch des Benutzers der kopenhagen.de-Website und ihrer Funktionen besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. Zeitweilige Beschränkungen können sich durch technische Störungen wie Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler etc. ergeben. VIPEX behält sich weiterhin das Recht vor, seine Leistungen zeitweilig zu beschränken, wenn dies erforderlich ist im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit und Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen, die der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dienen. VIPEX berücksichtigt in diesen Fällen die berechtigten Interessen der Mitglieder, Nutzer, Inserenten und Werbekunden.
Vertragsabschluß

Ihr Auftrag an uns, eine Beförderung oder eine sonstige touristische Einzelleistung zu besorgen, kann schriftlich, mündlich, per Telefax oder über Online-Dienste erfolgen. Mit der Entgegennahme Ihrer schriftlichen, telefonischen, per Online-Dienste getätigten oder persönlichen Buchung durch VIPEX kommt zwischen Ihnen und VIPEX ein Vertrag zustande. An Ihren Buchungsauftrag sind Sie bis zur Entgegennahme durch uns oder unseren jeweiligen Partner, jedoch längstens 15 Tage nach Anmeldedatum gebunden. Nach und vor Entgegennahme der Buchung durch VIPEX innerhalb der obigen Frist gelten die jeweiligen Bestimmungen des Veranstalters sowie die vorliegenden Bestimmungen für Stornierungen und Änderungen eines Buchungsauftrages.

Mit der Anmeldung weiterer oder anderer Reiseteilnehmer/innen verpflichten Sie sich, für deren Vertragspflichten (insbesondere für die Bezahlung des Reisepreises) sowie für Ihre eigenen Verpflichtungen einzustehen. Die vertraglichen Vereinbarungen und die hier aufgeführten "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" gelten für alle Reiseteilnehmer.

Die Annahme des Buchungsauftrages durch VIPEX kann schriftlich, mündlich, per Telefax oder über Online-Dienste erfolgen, Bestätigung des Buchungsauftrages kann schriftlich über Telefax oder Online-Dienste, z. B. Email, erfolgen, entweder durch VIPEX selbst oder durch einen autorisiertenPartner von VIPEX .

Die vertragliche Pflicht von VIPEX ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Beförderungsleistungen oder der gebuchten einzelnen touristischen Leistungen. Die Erbringung der gebuchten Leistungen als solche ist nicht Bestandteil der Pflichten von VIPEX.

Haftung von VIPEX als Vermittler

Die Angaben über vermittelte Beförderungen oder vermittelte touristische Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträger gegenüber VIPEX , sie stellen keine eigene Zusicherung von VIPEX gegenüber dem Reiseteilnehmer dar.

Bei den vermittelten Leistungen haftet VIPEX nicht für die Leistungserbringung durch fremde Leistungsträger oder Beförderungsunternehmen, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Reiseleistung und für die ordnungsgemäße Weitergabe der Informationen des Leistungsträgers an den Teilnehmer.

Umbuchung / Stornierung

Die Umbuchung einer vermittelten Leistung kann nur durch Stornierung und nachfolgenden Neuabschluss eines Vertrages erfolgen, soweit der Leistungsträger hierfür nicht besondere Regelungen vorgesehen hat. Im Falle von Stornierung und Umbuchung bleibt unser Anspruch auf Ersatz für entstandene Aufwendungen und entgangene Vermittlungsentgelte bestehen. Für einen Neuabschluss entsteht ggf. ein neuer Anspruch auf Kostenersatz und Provison, es sei denn, dass wir oder der Leistungsträger die Umbuchung zu vertreten haben.

Sondertarife, Specials und Charterflüge

Sondertarife und Charterflüge sind von VIPEX vermittelte Flugpassagen zu Sonderbedingungen und Sondertarifen. Für diese Flüge gelten besondere Bedingungen:

I Es dürfen nur die in den Flugunterlagen ausgewiesenen Fluggesellschaften in Anspruch genommen werden. Umbuchungen und Änderungen sind nur über VIPEX möglich

II Bei allen Sondertarifen und Charterflügen müssen Hin-, Rück- und Weiterflüge vom Reiseteilnehmer spätestens 72 Stunden vor Abflug bei der Fluggesellschaft rückbestätigt werden, ansonsten besteht kein Anspruch auf Beförderung.

III Eine Rückerstattung für nicht vollständig abgeflogene Flugscheine ist grundsätzlich nicht möglich.

IV Für die Stornierung von Flügen mit Sondertarif oder Charterflügen gelten wie bei allen vermittelten Reiseleistungen grundsätzlich die Rücktrittsbedingungen der Fluggesellschaft bzw. des Leistungsträgers oder Veranstalters. Die Rücktrittskosten können bis zu 100% des Reisepreises betragen. VIPEX kann jedoch für die Bearbeitung der Buchung und der Stornierung sowie für das entgangene Vermittlungsentgeld bis zu 10% der anfallenden Stornogebühren geltend machen. Alle pauschalen Stornogebühren gelten pro Person bzw. pro Flugschein. Dem Reiseteilnehmer bleibt der Nachweis eines niedrigeren oder gar nicht entstandenen Schadens gegenüber dem Leistungsträger unbenommen.

V Wir weisen darauf hin, dass wir Leistungen von Linienfluggesellschaften und Charterfluggeselllschaften lediglich vermitteln und nicht als Eigenleistungen erbringen. Die Haftung der Fluggesellschaften richtet sich nach deren jeweiligen Bestimmungen, die Sie den Ihnen ausgehändigten Beförderungsdokumenten der betreffenden Gesellschaften entnehmen können.

Tarif- und Preisänderungen

VIPEX ist berechtigt, im Auftrag der Fluggesellschaft den Flugpreis zu erhöhen, wenn sich unvorhersehbar und nach Vertragsabschluß nachfolgend genannte Preisbestandteile aufgrund von Umständen, die von VIPEX bzw. der Fluggesellschaft oder des Leistungsträgers nicht zu vertreten sind, erhöhen bzw. neu entstehen: Devisen-Wechselkurse; Beförderungstarife und Preise (insbesondere bei Ölpreisverteuerung); behördliche Gebühren oder behördliche Abgaben, wie z. B. Flughafensicherheits- und Landegebühren. Die Preiserhöhung ist jedoch nur zulässig, wenn zwischen dem Vertragsabschluss und dem Beginn der Reise ein Zeitraum von mehr als 4 Monaten liegt. Der Flugpreis darf nur in dem Umfang erhöht werden, wie er der Erhöhung der genannten Preisbestandteile entspricht. VIPEX Travelgroup ist verpflichtet, dem Buchenden auf Anforderung Gründe und Umfang der Preiserhöhung offenzulegen. VIPEX Travelgroup hat dem Teilnehmer eine etwaige Preiserhöhung unverzüglich, spätestens aber 14 Tage vor Reiseantritt mitzuteilen. Erhöht sich der Reisepreis um mehr als 10 %, so hat der Kunde die Möglichkeit, ohne Zahlung einer Stornogebühr vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt muß unverzüglich erklärt werden.

Leistungsänderungen

Vom Leistungsinhalt darf VIPEX nur aufgrund eines Umstandes abweichen, den es nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt hat. Die Abweichung darf nicht erheblich sein und den Gesamtcharakter der Reise nicht verändern. Wir haben jedoch das Recht, einzelne Hotels durch gleiche oder höherwertige zu ersetzen, Fluggesellschaften oder Fluggerät zu wechseln oder Streckenführungen zu ändern. Über etwaige Abweichungen müssen wir den Reiseteilnehmer schnellstmöglich informieren.

Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen

Soweit vom VIPEX aus den vorhandenen Systemen (z. B. Start Amadeus) zu den oben genannten Bestimmungen Auskünfte erteilt werden, gehen wir davon aus, dass der Teilnehmer deutscher Staatsbürger ist, sofern eine andere Staatsbürgerschaft nicht offenkundig ist oder uns vom Teilnehmer mitgeteilt wird.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jederzeit die Möglichkeit einer Änderung dieser Bestimmungen durch die Behörden besteht. Dem Teilnehmer wird daher nahegelegt, selbst die Nachrichtenmedien über Änderungen der Bestimmungen in seinem Zielland zu verfolgen, um sich zeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Im Rahmen unserer gesetzlichen Informationspflicht erteilen wir Ihnen zu obigen Punkten gewissenhaft Auskunft. Für die Einhaltung der jeweiligen Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen-, und Gesundheitsbestimmungen ist der Reisende jedoch selbst verantwortlich. Kosten und Nachteile, die Ihnen aus der Nichteinhaltung von Vorschriften entstehen, gehen zu Ihren Lasten.

Zahlung

Bei allen von VIPEX vermittelten Reisen und Reiseleistungen muss die Zahlung vor Reiseantritt und spätestens bei Aushändigung der Unterlagen erfolgen. Ohne vorherige Bezahlung oder Bezahlung bei Abholung der Unterlagen kann kein Versand oder die Aushändigung der Unterlagen erfolgen.

Ob und in welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese fällig ist, wird auf der Buchungsbestätigung, Rechnung gesondert angegeben.

Storno-, Umbuchungs- und Bearbeitungsgebühren sind auf der Buchungsbestätigung angegeben und sofort fällig.

Abtretungsverbot

Eine Abtretung von Ansprüchen des Teilnehmers gegen VIPEX an Dritte, auch an Ehegatten oder Verwandte, ist ausgeschlossen. Dies betrifft sowohl Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag und im Zusammenhang damit sowie aus unerlaubter Handlung. Auch die gerichtliche Geltendmachung vorbezeichneter Ansprüche des Teilnehmers durch Dritte im eigenen Namen ist unzulässig.

Rücktritt wegen Nichterreichens der Teilnehmerzahl

Bei Nichterreichen einer in der Leistungsbeschreibung festgesetzten Mindesteilnehmerzahl ist VIPEX berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt kann spätestens 3 Wochen vor Reiseantritt erklärt werden.

Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Zusätzlich werden dem Kunden etwaige durch die Buchung entstandenen Kosten erstattet, sofern er nicht von einem Ersatzangebot Gebrauch macht.

Reisedokumente

Der Empfänger der Reisedokumente ist verpflichtet, seine empfangenen Unterlagen umgehend auf die Richtigkeit der Ausstellung (Name, Reisedaten, Reiseziel etc. ) zu überprüfen und bei fehlerhafter Ausstellung sofort zu reklamieren.

Haftungsbeschränkung

Für Schäden im Zusammenhang mit der Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet VIPEX nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ausschließlich bis zur Höhe des Preises der vermittelten Leistung.

Anerkennung

Mit der verbindlichen Buchung bei VIPEX werden vom Reisenden die o. g. Reisebedingungen ohne Einschränkungen anerkannt. Mündliche Nebenabsprachen sind ungültig.

Unwirksamkeit einer Reisebedingung

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages oder der Leistungsverträge und dieser Geschäftsbedingungen hat nicht deren gesamte Unwirksamkeit zur Folge.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Köln. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

D-50674 Köln