Startseite  Einreise & Fakten 

Wie ist das Wetter und Klima in Kopenhagen?

Das Wetter in Kopenhagen ist sehr wechselhaft. Es kann sich innerhalb von einer kurzen Zeit rasant ändern. In der Sommerzeit ist das Klima nicht übermäßig heiß, sondern eher mild. Die Luftqualität in Kopenhagen ist sehr gut, da die Stadt erfolgreiche Maßnahmen unternommen hat, um Schadstoffe aus der Luft zu reduzieren.

Wetter im Sommer

In den Sommermonaten von Juni bis August liegen die durchschnittlichen Monatstemperaturen zwischen 15 und 18 Grad Celcius. Maximal können in Kopenhagen im wärmsten Monat Juni 22° C erreicht werden. Aufgrund des angenehmen Wetters im Sommer kommen viele Touristen gerne in die dänischen Landeshauptstadt, um dort Urlaub zu machen. 

Wetter im Frühling

Zudem ist das Frühjahr auch interessant für Urlauber, denn zu dieser Zeit regnet es recht selten. So fällt der Regen im April und Mai jeweils nur an neun Tagen im Monat. Der Mai zählt sogar zu den sonnenreichsten Monate in Kopenhagen und kann anhand der Sonnenstunden mit den Sommermonaten mithalten.

Wetter im Herbst

Im Herbst ist das Klima recht gemäßigt. Des Weiteren fällt in dieser Jahreszeit durchschnittlich an 16 bis 18 Tagen Niederschlag. Außerdem ist es dort immer recht windig (besonders im Winter und Herbst), da Kopenhagen direkt am Meer liegt.

Wetter im Winter

Der Winter in Kopenhagen ist sehr kalt und reich an Schnee. Vorraussagend lässt sich einschätzen, dass wenn das Wasser der Ostsee gefriert, dass in der Hauptstadt Dänemarks Schnee fallen wird und dass es für einen längeren Zeitraum sehr frostig sein wird. Der kälteste Monat des Jahres ist der Februar und mit maximal 2° C sind die Temperaturen recht niedrig.



Unterkünfte in Kopenhagen

Booking.com

Pauschalreisen nach Kopenhagen

Unterwegs in Kopenhagen